Nach gut 13.000 km und 18 Monate mit dem T1000 zeigten sich erst Probleme. Zunächst wollte die Gabel nicht mehr. Die verbaute RST Headshock Federgabel war schlicht ausgeleiert. Das im Gabelkopf integrierte Federungssystem, realisiert durch einen Stahlvierkant, hatte Spiel und ein stabiles Fahrverhalten gerade mit Zuladung war nicht mehr gewährleistet. Während ich im Rahmen der Gewährleistung nun auf eine neue Gabel - jetzt  Starrvariante - wartete, kam es dann noch dicker: Rahmenbruch - direkt an der Lötstelle der Pfletscherständerhalterung.

Noch befand ich mich im Rahmen der zweijährigen Gewährleistung, also auf zum Fahrradhändler meines Vertrauens. Das Rad ging zurück an die VSF Fahrradmanufaktur und innerhalb von 4 Wochen wurden Rahmen und Gabel getauscht. Auf meine Wünsche nach einer kleineren Rahmengröße und alternativ einer Starrgabel als Ersatz für die Monoshock Federgabel wurde eingegangen. Seit gestern steht das Rad wieder in der Garage.

Was ist neu:

Der 52er CrMo-Rahmen ist schlicht. Als Neuerung habe ich zwei Ösen zur Aufnahme von Brems- bzw. Schaltzügen entdeckt. Die neue Gabel besitzt Ösen auf Innen- und
Außenseite sodass als Front-Gepäckträgerhalterung der bügelfreie Tubus Duo verbaut werden kann.

Mein Dank gilt insbesondere meinem Radhändler Das Rad für die hervorragende Abwicklung.