Arabisches Sprichwort

Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.

008 sendero fitzroy

Ein schöner Berg. Ein wirklich sehr schöner Berg. Fitz Roy war fünf Jahre lang Kapitain des Forschungsschiff M.S. Beagle mit Charles Darwin um die Erde segelte. Der argentinische Entdecker und Naturforscher Perito Moreno benannte diese wunderbaren Granitfelsen nach dem englischen Seefahrer und Meterologen, der vor seinem tragischen Selbstmord auch Gouverneur von Neuseeland war.

Ich mache mich alleine auf den Weg. Anke zollt ihren Knien und den 20 Kilometern vom Vortag Tribut. Ohne Gepäck nur mit Kamera, Navi und Wasserflasche laufe ich los. Der Wanderweg beginnt am Ende des Dorfes El Chalten und es geht zunächst ein ganzes Stück bergauf. Ich bin mittlerweile in Training und fliege förmlich an den anderen Wanderern vorbei. Nach dem ersten Anstieg hat man einen schönen Blick auf den Rio de Las Vueltas. Dann eine Weggabelung. Ich halte mich rechts. Zum Mirador. Die richtige Entscheidung. Der Blick auf das Fitz Roy Bergmassiv macht Gänsehaut.

Das Wanderweg hat jetzt kaum noch Steigung. Ich laufe durch eine wasserreiche Heidelandschaft immer den Fitz Roy vor Augen. Wegweiser dokumentieren die gegangenen Kilometer. Nach acht Kilometern ein einfacher Zeltplatz. Dann geht es rauf. Ein Schild empfiehlt die letzte Wegstrecke hinauf zur Laguna de Los Tres nur für Menschen mit ausreichender physischer Fitness. Es sind gut 450 Höhenmeter. Dann wird man belohnt. Ganz nah dran an an Fitz Roy, Poincenot und den andere Granitspitzen.

002 sendero fitzroy

Auf dem Rückweg entscheide ich mich dagegen den gleichen Weg zurück zu laufen. Kurz nach dem Zeltplatz zweigt ein Weg zum Wanderweg zur Languna Los Torres ab. Hier sind nur noch wenige Wanderer unterwegs. Drei Bergseen liegen hier hintereinander wie Perlen auf einer Kette. Aber der Weg zieht sich.

Nach gut 30 Kilometern komme ich restlos erschöpft in El Chalten an. Als Belohnung gönne ich mir Puddingplätzchen und handgemachte Eiscreme.

Hier findest du den Track zum Download als gpx- und kml-Datei.



Kommentare powered by CComment