Der Sary-Chelek  ist ein 4,92 km² großer Bergsee im Gebiet Dschalalabat im Westen von Kirgisistan. Der See befindet sich nördlich der Siedlung Arkit am östlichen Ende des Tschatkalgebirges, im Westen des Tian-Shan-Gebirges. Das Sary-Tschelek-Biosphärenreservat enthält sechs weitere, kleinere Seen unterhalb des Sary-Tschelek. Der See liegt auf einer Höhe von 1873 m über dem Meeresspiegel. Er verdankt seine Entstehung einem Erdbeben vor rund 10.000 Jahren, bei dem der Kodscha-Ata-Fluss durch eine Steinlawine aufgestaut wurde. Der See wird durch Schnee- und Gletscherschmelzwasser gespeist. Ein 30.000 ha großes Gebiet in der Umgebung des Sees ist seit 1959 als Naturschutzgebiet geschützt und seit 1978 von der UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt. Das Biosphärenreservat Sary-Tschelek beherbergt eine Vielzahl geschützter Pflanzen und Tiere.

001_sary_chelek
002_sary_chelek
003_sary_chelek
004_sary_chelek
005_sary_chelek
006_sary_chelek
007_sary_chelek
008_sary_chelek
009_sary_chelek
010_sary_chelek
011_sary_chelek
012_sary_chelek
013_sary_chelek
014_sary_chelek
015_sary_chelek
016_sary_chelek
017_sary_chelek
018_sary_chelek
 
 
Powered by Phoca Gallery