Sprichwort aus Tansania 

In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.

toelpel

Eigentlich hatte ich nur nach einem Campingplatz gesucht, der am Strand ist und von dem es am letzten Tag unserer Northlandtour nicht mehr weit zurück nach Auckland ist. Die Fahrt nach Muriwai Beach zieht sich in die Länge. Erst am frühen Abend treffen wir ein. Der Camping Ground ist groß und liegt in den Dünen direkt am Strand.

Noch bevor ich das Zelt aufgebaut habe, zieht es mich direkt zum Strand. Jetzt bei Ebbe öffnet sich ein weiter Sandstrand. Der Wind bläst kräftig und schon von Weiten sieht man die bunten Segel der Kitesurfer. Gebadet wird auch. Und natürlich geangelt. Es sind auffallend viele chinesische Touristen unterwegs. Die Nähe zu Auckland bietet sich für einen Tagesausflug an.

Am Ende des Strandes sieht man Vögel über einer Felsküste kreisen. Da laufen wir doch mal hin. Es geht eine Treppe hinauf und plötzlich befinndet man sich auf einem Felsen oberhalb einer großen Brutkolonie von Tölpeln. Tausende von Australischen Tölpel,n die Basstölpel der Südhalbkugel, sitzen hier auf Felsen und brüten ihre Jungen. Die jungen Tiere mit grauen Federkleid sind schon so groß, dass die Elternvögel sie nicht mehr vollständig bedecken. Es stinkt nach Guano doch das Schauspiel ist unbeschreiblich. DIe Tölpel sind wahre Flugkünstler. Sie haben keinerlei Scheu vor den Menschen und lassen sich bei der Aufzucht ihres Nachwuchses nicht stören. Ach was rede ich. Schaut euch die Bilder an.

Kommentare powered by CComment