Eine Radtour durch die Deutschlands größten Ballungsraum hat seine ganz besonderen Reize. Einige Radfernwege verlaufen durch das Ruhrgebiet oder tangieren die Metropole Ruhr am Rande:

  • Rundkurs Ruhrgebiet
    350 km rund ums Ruhrgebiet
  • Emscher-Park-Radweg
    225 quer durchs Ruhrgebiet
  • Emscher-Weg
    105 km quer durchs Ruhrgebiet
  • Ruhrtal-Radweg
    230 km Sauerland / Ruhrgebiet
  • Von Ruhr zur Ruhr Radweg
    55 km südl. Ruhrgebiet
  • Lenne-Route
    140 km Sauerland - Ruhrgebiet
  • Dortmund-Ems-Kanal Rad-Route
    350 km Dortmund - Nordsee
  • Hellweg-Fahrradroute
    180 km Dortmund - Höxter
  • Kaiserroute
    470 km Aachen - südl. Ruhrgebiet - Paderborn
  • Römerroute
    315 km Xanten - nördl. Ruhrgebiet - Detmold
  • 100 Schlösser Route
    950 km Münsterland / nördl. Ruhrgebiet
  • NiederRheinroute
    1215 km Niederrhein / westl. Ruhrgebiet
  • LandesGartenSchau-Route
    140 km Lünen - Hamm - Ostwestfalen

Weiter Informationen:  Radreisewiki, Outdooractive

Radroutenplaner NRWDie Mutter aller Radroutenplaner - den Radroutenplaner NRW - gibt es nun in einer neuen Version. Der schon im Jahre 2003 ans Netz gegangen Radroutenplaner war in die Jahre gekommen und mit Naviki gibt es beachtliche Konkurrenz (in Übrigen auch aus Nordrhein-Westfalen.

Radführer Ruhrgebiet ReloadedDer Regionalverband Ruhr (RVR) baut nicht nur Radwege, sondern gibt zudem auch Radkarten für die Region heraus. Das Revier ist aktuell unterteilt in 4 Bereiche. Die Auflage für das mittlere Ruhrgebiet - die Kernregion zwischen Dortmund und Duisburg - wurde nun aktualisiert.

Neben der Karte im Maßstab 1:40.000 gibt es ein Begleitheft mit dem Hinweis auf die Sehenswürdigkeiten der Region. Die einzelne Karte kostet 10 Euro und kann u.a. im Radkartenshop oder direkt beim RVR erworben werden.

Presse: der westen

VCD Städtecheck 2011 für das RuhrgebietDer Verkehrclub Deutschland VCD ananlysiert im Städtecheck 2011 die Unfallquote im Radverkehr in 43 deutschen Großstädten. Ein positive Meldung vor ab: gegenüber dem Vorjahr wurden 14% weniger Unfälle beklagt. Und jetzt die negative Meldung: Noch immer verunglücken täglich gut 200 Radfahrer im Strassenverkehr.

Im Ruhrgebiet sieht es größtenteils ganz gut aus: Im Bochum, Herne, Gelsenkirchen und Duisburg hat sich die Anzahl der Unfälle signifikant verringert. Für die anderen Großstädte des Ruhrgebiets liegen leider keine Daten vor.

Und auch das läßt aufhorchen: In den Städten in denen proportional viel Rad gefahren wird, passieren weniger Unfälle. Also rauf auf`s Rad...