Friedrich Rückert

Nur aufs Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen.

12 Männer in jeder Mannschaft. Alle auf einen Pferd. Und jeweils vier Reiter versuchen den toten Körper einer Ziege in das Tor zu befördern. Eine Mischung aus Polo und Rugby auf dem Pferde. Es geht zur Sache. Nichts für zarte Seelen. Das Spiel ist der Nationalsport Kirgistans und auch in anderen Ländern Zentralasien außerordendlich beliebt. Die Sportler geniessen in der Bevölkerung. Die besten Pferde haben einem Marktwert von über 30.000 Dollar und bei großen Turnieren wird als Preisgeld schon mal ein Auto ausgerufen. 

001_kok-boru
001_kok-boru
002_kok-boru
002_kok-boru
003_kok-boru
003_kok-boru
004_kok-boru
004_kok-boru
005_kok-boru
005_kok-boru
006_kok-boru
006_kok-boru

In Jyrgalan wird Sommerfest gefeiert. Auf einer Wiese hinter dem Dorf ist eine kleine Bühne uund zwei Jurten aufgebaut. Für die Touristen wird das lokale Brauchtum zelebriert. Es treten Musiker auf, drei ältere Damen in der örtlichen Tracht demonstrieren wie Kinder in einer speziellen Krippe gewickelt werden,  es wird in großen Pfannen über offenem Feuer gekocht.

007_kok-boru
007_kok-boru
008_kok-boru
008_kok-boru
009_kok-boru
009_kok-boru
010_kok-boru
010_kok-boru
011_kok-boru
011_kok-boru
012_kok-boru
012_kok-boru

Während des Festes treffen immer mehr jungen Männer auf Pferden ein. Sie stehen ein wenig abseits, begrüßen sich freundlich und unterhalten sich. Ab und an wird ein Pferd im heißen Galopp über die Festwiese getrieben. Am frühen Nachmittag ist es dann soweit. In Anwesenheit der Dorfältesten, der Polizei, des Bürgermeisters schreitet Uslan - unser Guide von gestern - zur Tat. Uslan hat das Amt des Schiedsrichters inne und in dieser Funktion obliegt ihm das Töten der Ziege. Der "Spielball" wird präpariert in dem Kopf und Gliedmaßen abgeschnitten werden. Ein grausiges Spektakel.

013_kok-boru
013_kok-boru
014_kok-boru
014_kok-boru
015_kok-boru
015_kok-boru
016_kok-boru
016_kok-boru
017_kok-boru
017_kok-boru
018_kok-boru
018_kok-boru

Unmittelbar danach wird der Körper der Ziege freigegeben und die jungen Männer auf den Pferden beginnen sich zum Training um den Ziegenkörper zu balgen. Es dauert noch fast eine Stunde bis das eigentliche Spiel beginnt. Die Regeln sind schnell erklärt. 12 Spieler bilden ein Mannschaft von denen aber nur jeweils 4 Reiter auf den Spielfeld aktiv agieren. Auf der Wiese ist ein Mittelkreis markiert sowie die beiden Tore - zwei Kreise von je einem Meter Durchmesser. In diese Tore ist der tote Körper der Ziege zu befördern. Das Spiel dauert 60 Minuten. Es drei aktive Spielzeit zu je 20 Minuten.

Kommentare powered by CComment