Fitzhugh Mullan

Kümmere dich nicht um die Schlaglöcher in der Straße und zelebriere die Reise.

Jeden Sonntag morgen findet in Karakol findet in aller Herrgottsfrühe ein Viehmarkt statt. Bauern aus der Umgebung bieten ihre Ziegen, Schafe, Rinder und Pferde zum Verkauf an. Es ist voll, dem Vieh wird auf den Zahn geschaut und das ein oder andere Geschäft abgeschlossen. Nichts für Langschläfer. Um Zehn ist der Spuk auch schon wieder vorbei.

 

 

Kommentare powered by CComment