Wer an Agra denkt hat das Taj Mahal vor Augen. Agra ist eine etwa 1,7 Millionen Einwohner zählende Großstadt im Westen des Bundesstaats Uttar Pradesh. Sie war mit Unterbrechungen von 1526 bis 1648 die Hauptstadt des Mogulreiches. Aus dieser Zeit stammen die zum UNESCO-Welterbe zählende Stätten Taj Mahal und das Rote Fort. Die heutige Stadt wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts von Sikandar Lodi angelegt, der auch die Hauptstadt des Sultanats von Delhi hierher verlegte. Im Zuge der Eroberung des Sultanats durch Babur fiel Agra 1526 an die Mogulherrscher.

Taj Mahal
Rotes Fort
 
 
Powered by Phoca Gallery